Angebote zu "Bayerischen" (10 Treffer)

Kerze aus dem Bayerischen WaldWurzelsepp
9,50 € *
zzgl. 7,00 € Versand

sehr schöne Kerze aus dem bayerischen Wald, Handarbeit. Die Kerze stellt einen Wurzelsepp dar,Kerze wurde von Hand im Bayerischen Wald gezogen.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
Monaco Candela Profumata Duftkerze 180g
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

(32,78 EUR/100g) Acqua DI Baviera Monaco verkörpert die bayerische Metropole München mit ihrer traditionellen Eleganz als »Nördlichste Stadt Italiens«.Die exklusive Kerze in einem edlen, weiß mattierten Glas erfüllt alle Räume mit e

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
4er Set Kerzenstecker flach Edelrost Deko Rost ...
19,00 € *
zzgl. 5,40 € Versand

Edelrost Kerzenstecker im 4er Set. 4 schlanke, flache Rost Kerzen zum Stecken ca. 20cm hoch im Set für ihre ganz individuelle Weihnachtsdeko. Hergestellt in einer bayerischen Metallwerkstatt - Preis per 4er Set. Made in Germany! Dekoration ist nicht

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.07.2018
Zum Angebot
Erzgebirge Müller Kerzenhalter ´´Alpendorf´´, groß
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dick eingepackt in ihre Winterkleidung stehen die Sternensänger mit Lämpchen und Gesangsbüchern vor der Kulisse eines wunderschönen, winterlichen Alpendorfes. Auf der Anhöhe ragt die kleine Kirche nach Vorbild der Klaiser Kapelle hervor, umrahmt von gemütlichen Bauernhäusern im typisch bayerischen Stil. Die Bäume, die den Rand des Kerzenhalters aus dem Hause Müller Kleinkunst säumen, wurden aus einheimischer Linde gestochen. Die Gebäude bestehen aus Ahornholz und Amazakoue, der Grundsockel besteht aus Esche. Zur Beleuchtung verwenden Sie Teelichte oder Stumpenkerzen. Wenn die Kerzen brennen und flackern, werden Sie die besondere Gemütlichkeit der Weihnachtszeit in den Bergen auch in Ihrem Wohnzimmer spüren!

Anbieter: Karstadt.de
Stand: 28.06.2018
Zum Angebot
Gartensäule Dekosäule Hopfen und Malz Edelrost
69,90 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Vielseitig einsetzbare Dekosäule in edler Rostoptik. Das Motiv zeigt den bayerischen Trinkspruch Hopfen und Malz, Gott erhalts mit fein ausgelasterten Hopfendolden und einer Malzähre. Diese Dekosäule in Rostoptik wird durch Handarbeit in Deutschland hergestellt. Die Einzelteile werden lasergeschnitten, gebogen und schließlich verschweißt. Sie ist ideal im Garten einsetzbar und kann durch Einsetzen einer Kerze oder einer anderen Lichtquelle nochmals optisch aufgewertet werden. Im Haus ist die Säule ebenfalls einsetzbar, hier sollte man allerdings eine geeignete Unterlage (z.B. Filz) verwenden um eine Beschädigung des Bodens auszuschließen. Es handelt sich hier um ein Beispielfoto, da sich die Rostpatina individuell bildet. Die Säule sollte zudem nicht auf empfindlichen Böden abgestellt werden, da sich durch den Korrosionsprozess Verfärbungen bilden könnten. Sollten sich Kratzer oder noch nicht korrodierte Stellen aufgezeigt haben, müssen Sie die Säule nur der Witterung aussetzen um die Stellen wieder vollständig rostig zu haben. Produktdetails Höhe 985 mm Länge 245 mm Breite 245 mm Gewicht ca. 10 kg Material 1 mm Stahl

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 19.06.2018
Zum Angebot
Lithophanie Rose PMP Modellnr. 2275
49,00 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Wunderschöne Lithophanie mit dem Motiv Rose und schlichtem Holzständer aus Buche von der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP). Wenn man hinter die Lithophanie eine Kerze stellt, löst die flackernde Kerze ein wahres Licht- und Schattenspiel des Bildes aus. Beim Betrachter löst dieses Spiel meist eine wahre Flut von Wohlbefinden und Gemütlichkeit aus. Die dünnen, unglasierten Porzellantafeln, die im durchscheinenden Licht die Motive zum Leuchten bringen, entzücken den Betrachter heut zu Tage ebenso, wie sie es vor hundert Jahren taten Modellnr. 2275 Maße Breite 15,0cm Höhe 15,5cm _Lithophanie_ (lito f ani) (griech. lithos - der Stein, phanos - transparent) transluzent gegossene Porzellanreliefs. Mittels einer dahinter angebrachten Leuchtquelle zum Leuchten gebracht, entfalten die Reliefs durch Licht- und Schattenwirkung ihre unnachahmliche Stimmung... _Geschichte der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP)_ Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde im Jahr 1817 gegründet. Sie ist noch heute weltberühmt für ihre künstlerisch hochwertigen Lithophanien. Begonnen hatten die Thüringer allerdings mit der Herstellung von Gebrauchsporzellan. Dazu war ihnen - wie aus alten Urkunden hervorgeht - am 29.Dezember des Gründungsjahres von der Fürstlichen Kammer eine Konzession erteilt worden. Man spezialisierte sich auf pharmazeutische und medizinische Porzellane, für die durch den Aufschwung der pharmazeutischen und chemischen Industrie zu dieser Zeit ständig wachsender Bedarf bestand. Nach ungefähr 50 wirtschaftlich erfolgreichen Jahren begann man in Plaue, das künstlerisch gestaltete Porzellan in Form von Tafelaufsätzen, Schalen, Dose, Leuchten, etc. als weiteren Produktionszweig zu entdecken. Bedeutende Künstler konnten verpflichtet werden so z.B. der Maler und Bildhauer Edmund Haase. Er hatte an der Münchner Kunstakademie studiert und soll auch an der Ausgestaltung des Märchenschlosses Neuschwanstein des bayerischen Königs Ludwig 2. mitgearbeitet haben. Besonders erfolgreich und beliebt aber waren die herrlichen Lithophanien des Hauses. Und sie sind es immer noch. Die Porzellanmanufaktur Plaue gehört zu den wenigen Lithophanie-Herstellern, die über einen historischen Formenbestand verfügen, ihn pflegen und weiter ausbauen. Dabei kann die Porzellanmanufaktur Plaue auf einen Grundstock von Originalmodellen mit ca. 2000 Motiven zurückgreifen.

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Lithophanie Frau Akt PMP Modellnr. 1007
99,00 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Wunderschöne Lithophanie mit dem Motiv einer Frau im Akt und schlichtem Holzständer von der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP). Wenn man hinter die Lithophanie eine Kerze stellt, löst die flackernde Kerze ein wahres Licht- und Schattenspiel des Bildes aus. Beim Betrachter löst dieses Spiel meist eine wahre Flut von Wohlbefinden und Gemütlichkeit aus. Die dünnen, unglasierten Porzellantafeln, die im durchscheinenden Licht die Motive zum Leuchten bringen, entzücken den Betrachter heut zu Tage ebenso, wie sie es vor hundert Jahren taten Modellnr. 1007 Maße Breite 17,0cm Höhe 24,5cm _Lithophanie_ (lito f ani) (griech. lithos - der Stein, phanos - transparent) transluzent gegossene Porzellanreliefs. Mittels einer dahinter angebrachten Leuchtquelle zum Leuchten gebracht, entfalten die Reliefs durch Licht- und Schattenwirkung ihre unnachahmliche Stimmung... _Geschichte der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP)_ Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde im Jahr 1817 gegründet. Sie ist noch heute weltberühmt für ihre künstlerisch hochwertigen Lithophanien. Begonnen hatten die Thüringer allerdings mit der Herstellung von Gebrauchsporzellan. Dazu war ihnen - wie aus alten Urkunden hervorgeht - am 29.Dezember des Gründungsjahres von der Fürstlichen Kammer eine Konzession erteilt worden. Man spezialisierte sich auf pharmazeutische und medizinische Porzellane, für die durch den Aufschwung der pharmazeutischen und chemischen Industrie zu dieser Zeit ständig wachsender Bedarf bestand. Nach ungefähr 50 wirtschaftlich erfolgreichen Jahren begann man in Plaue, das künstlerisch gestaltete Porzellan in Form von Tafelaufsätzen, Schalen, Dose, Leuchten, etc. als weiteren Produktionszweig zu entdecken. Bedeutende Künstler konnten verpflichtet werden so z.B. der Maler und Bildhauer Edmund Haase. Er hatte an der Münchner Kunstakademie studiert und soll auch an der Ausgestaltung des Märchenschlosses Neuschwanstein des bayerischen Königs Ludwig 2. mitgearbeitet haben. Besonders erfolgreich und beliebt aber waren die herrlichen Lithophanien des Hauses. Und sie sind es immer noch. Die Porzellanmanufaktur Plaue gehört zu den wenigen Lithophanie-Herstellern, die über einen historischen Formenbestand verfügen, ihn pflegen und weiter ausbauen. Dabei kann die Porzellanmanufaktur Plaue auf einen Grundstock von Originalmodellen mit ca. 2000 Motiven zurückgreifen.

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Lithophanie Schloss Heidecksburg Rudolstadt PMP
75,00 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Wunderschöne Lithophanie mit dem Motiv Schloss Heidecksburg in Rudolstadt und schlichtem Holzständer aus Buche von der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP). Wenn man hinter die Lithophanie eine Kerze stellt, löst die flackernde Kerze ein wahres Licht- und Schattenspiel des Bildes aus. Beim Betrachter löst dieses Spiel meist eine wahre Flut von Wohlbefinden und Gemütlichkeit aus. Die dünnen, unglasierten Porzellantafeln, die im durchscheinenden Licht die Motive zum Leuchten bringen, entzücken den Betrachter heut zu Tage ebenso, wie sie es vor hundert Jahren taten Modellnr. 2377 Maße Breite 14,5cm Höhe 20,0cm _Lithophanie_ (lito f ani) (griech. lithos - der Stein, phanos - transparent) transluzent gegossene Porzellanreliefs. Mittels einer dahinter angebrachten Leuchtquelle zum Leuchten gebracht, entfalten die Reliefs durch Licht- und Schattenwirkung ihre unnachahmliche Stimmung... _Geschichte der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP)_ Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde im Jahr 1817 gegründet. Sie ist noch heute weltberühmt für ihre künstlerisch hochwertigen Lithophanien. Begonnen hatten die Thüringer allerdings mit der Herstellung von Gebrauchsporzellan. Dazu war ihnen - wie aus alten Urkunden hervorgeht - am 29.Dezember des Gründungsjahres von der Fürstlichen Kammer eine Konzession erteilt worden. Man spezialisierte sich auf pharmazeutische und medizinische Porzellane, für die durch den Aufschwung der pharmazeutischen und chemischen Industrie zu dieser Zeit ständig wachsender Bedarf bestand. Nach ungefähr 50 wirtschaftlich erfolgreichen Jahren begann man in Plaue, das künstlerisch gestaltete Porzellan in Form von Tafelaufsätzen, Schalen, Dose, Leuchten, etc. als weiteren Produktionszweig zu entdecken. Bedeutende Künstler konnten verpflichtet werden so z.B. der Maler und Bildhauer Edmund Haase. Er hatte an der Münchner Kunstakademie studiert und soll auch an der Ausgestaltung des Märchenschlosses Neuschwanstein des bayerischen Königs Ludwig 2. mitgearbeitet haben. Besonders erfolgreich und beliebt aber waren die herrlichen Lithophanien des Hauses. Und sie sind es immer noch. Die Porzellanmanufaktur Plaue gehört zu den wenigen Lithophanie-Herstellern, die über einen historischen Formenbestand verfügen, ihn pflegen und weiter ausbauen. Dabei kann die Porzellanmanufaktur Plaue auf einen Grundstock von Originalmodellen mit ca. 2000 Motiven zurückgreifen.

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Lithophanie Liebende im Sonnenuntergang PMP
79,00 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Wunderschöne Lithophanie mit dem Motiv Liebende im Sonnenuntergang unter Palmen und schlichtem Holzständer aus Buche von der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP). Wenn man hinter die Lithophanie eine Kerze stellt, löst die flackernde Kerze ein wahres Licht- und Schattenspiel des Bildes aus. Beim Betrachter löst dieses Spiel meist eine wahre Flut von Wohlbefinden und Gemütlichkeit aus. Die dünnen, unglasierten Porzellantafeln, die im durchscheinenden Licht die Motive zum Leuchten bringen, entzücken den Betrachter heut zu Tage ebenso, wie sie es vor hundert Jahren taten Modellnr. 2383 Maße Breite 19,0cm Höhe 21,0cm _Lithophanie_ (lito f ani) (griech. lithos - der Stein, phanos - transparent) transluzent gegossene Porzellanreliefs. Mittels einer dahinter angebrachten Leuchtquelle zum Leuchten gebracht, entfalten die Reliefs durch Licht- und Schattenwirkung ihre unnachahmliche Stimmung... _Geschichte der Porzellanmanufaktur Plaue (PMP)_ Die Porzellanmanufaktur Plaue wurde im Jahr 1817 gegründet. Sie ist noch heute weltberühmt für ihre künstlerisch hochwertigen Lithophanien. Begonnen hatten die Thüringer allerdings mit der Herstellung von Gebrauchsporzellan. Dazu war ihnen - wie aus alten Urkunden hervorgeht - am 29.Dezember des Gründungsjahres von der Fürstlichen Kammer eine Konzession erteilt worden. Man spezialisierte sich auf pharmazeutische und medizinische Porzellane, für die durch den Aufschwung der pharmazeutischen und chemischen Industrie zu dieser Zeit ständig wachsender Bedarf bestand. Nach ungefähr 50 wirtschaftlich erfolgreichen Jahren begann man in Plaue, das künstlerisch gestaltete Porzellan in Form von Tafelaufsätzen, Schalen, Dose, Leuchten, etc. als weiteren Produktionszweig zu entdecken. Bedeutende Künstler konnten verpflichtet werden so z.B. der Maler und Bildhauer Edmund Haase. Er hatte an der Münchner Kunstakademie studiert und soll auch an der Ausgestaltung des Märchenschlosses Neuschwanstein des bayerischen Königs Ludwig 2. mitgearbeitet haben. Besonders erfolgreich und beliebt aber waren die herrlichen Lithophanien des Hauses. Und sie sind es immer noch. Die Porzellanmanufaktur Plaue gehört zu den wenigen Lithophanie-Herstellern, die über einen historischen Formenbestand verfügen, ihn pflegen und weiter ausbauen. Dabei kann die Porzellanmanufaktur Plaue auf einen Grundstock von Originalmodellen mit ca. 2000 Motiven zurückgreifen.

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Esslingers Erzählungen: 24 Geschichten die Adve...
16,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Advent ist für alle Kinder eine ganz besondere Zeit: Plätzchenduft zieht durch das Haus, am Adventskranz leuchten die ersten Kerzen und mit jedem Türchen vom Adventskalender wächst die Vorfreude auf Heiligabend. Dieser Band steckt voller lebendiger, anrührender und fröhlicher Geschichten, um das Warten auf Weihnachten zu verkürzen.Kirsten Boie, Josef Guggenmos, Janosch, Dagmar Hoßfeld und viele andere bekannte Autoren begleiten mit ihren Geschichten Groß und Klein durch die Adventszeit. Tag für Tag, Geschichte für Geschichte kommen Kinder und Erwachsene Weihnachten immer näher und werden wunderbar auf das schönste Fest im Jahr eingestimmt.Kirsten Boie, eine der renommiertesten deutschen Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans, wurde 1950 in Hamburg geboren, wo sie noch heute mit ihrer Familie lebt. Sie promovierte in Literaturwissenschaft und arbeitete als Lehrerin. 1985 erschien ihr erstes Buch und wurde ein beispielloser Erfolg. Inzwischen sind von Kirsten Boie zahlreiche Bücher erschienen und in viele Sprachen übersetzt worden. Neben Kinder- und Jugendbüchern schreibt sie auch kleinere Drehbücher fürs Kinderfernsehen, Vorträge und Aufsätze zu verschienen Aspekten der Kinder- und Jugendliteratur und sie bereist im Auftrag des Goethe-Institutes das europäische und nicht-europäische Ausland. 2007 erhielt Kirsten Boie den Deutschen Jugendliteraturpreis für ihr Lebenswerk sowie 2008 den ´´Goßen Preis´´ der Bayerischen Sparkassenstiftung. 2011 wurde Kirsten Boie mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet.Janosch, geb. 1931 in Zaborze/Oberschlesien, machte nach dem Krieg eine Schmiede- und Schlosserlehre, arbeitete nach seiner Aussiedlung als Hilfsarbeiter in einer Textilfabrik und begann seine Künstlerlaufbahn in den 50er Jahren in München. Inzwischen ist er als Illustrator, Geschichtenerzähler und Romancier mit nunmehr über hundert eigenen Büchern für Kinder und Erwachsene international berühmt.

Anbieter: myToys.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot